Casino Sanremo

Italienisch-deutsche Schlager-Show

Bella Italia

 

Casino Sanremo:

Italienisch-deutsche Schlager-Show

 

Sängerin Julia Kokke zieht es ins Land, wo die Zitronen blühen. Ein italienischer Schlager ist wie eine Oper in drei Minuten. Liebe, Drama und Chianti vereinen sich zu einem romantischen Augenblick. Die Singles Volare und Azzurro drehten sich in den Fünfziger Jahren mit der wachsenden Reiselust auch auf deutschen Plattentellern.

Die größten Hits Italiens brachten unvergessliche Schlagerperlen hervor. Gerne folgte man Caterina Valentes Einladung Komm ein bißchen mit nach Italien. Conny Froboess landete mit Zwei kleine Italiener einen Riesen-Erfolg und Peter Alexander schmetterte O sole mio.

Julia Kokke singt berühmte Klassiker in italienischer Sprache als Hommage an Weltstars wie Dalida, Mina, Luigi Tenco und Fred Buscaglione. Sie prägten das Bild von Bella Italia weit über Europa hinaus bis nach Amerika. Dort wurde es von Dean Martin, Connie Francis und Mario Lanza weitergetragen. Doris Day sang Que sera, sera in dem Hitchcock-Thriller Der Mann, der zu viel wusste und gewann 1957 dafür einen Oscar.

In einem abwechslungsreichen Mix aus deutschem Fernweh, mediterranem Temperament und amerikanischem Witz würdigt Julia Kokke die Musik dieser großen Künstlerinnen und Künstler. Passend dazu zelebrieren sie und ihr Bühnenpartner auch modisch die Lässigkeit italienischer Eleganz. Mit einem Augenzwinkern verführen sie das Publikum zum Dolce Vita in drei Minuten.

Repertoire:

Arrivederci Roma (Mario Lanza) // Azzurro (Adriano Celentano) // Bambino (Dalida) // Barcarole in der Nacht (Connie Francis) // Buona sera (Gerhard Wendland) // Caprifischer (Rudi Schurike) // Ciao, amore Ciao (Luigi Tenco) // Ciao Ciao Bambina (Caterina Valente) // Come prima (Tony Dallara) // Danke schoen (Bert Kaempfert) // Heißer Sand (Mina) // Io che amo solo te (Sergio Endrigo) // Komm’ ein bißchen mit nach Italien (Caterina Valente) // La voce del silenzio (Mina) // Love in Portofino (Fred Buscaglione) // Mambo Italiano (Rosemary Clooney) // Marina (Rocco Granata) // Nel blu dipinto di blu (Volare) (Domenico Modugno) // O sole mio (Peter Alexander) // Que sera (Doris Day) // Romantica (Dalida) // Sag mir quando, sag mir wann (Caterina Valente) // Soli (Adriano Celentano) // That’s amore (Connie Francis) // Tu vuo’fa l’americano (Renato Carosone) // Una festa sui prati (Adriano Celentano) // Zwei kleine Italiener (Conny Froboess)

Formate:

Dieses Programm ist als zweistündiges Konzert sowie als Einlage (z.B. 45 min.) buchbar. Es ist auch zur Gestaltung längerer Festlichkeiten geeignet. Mehrere Show-Blöcke werden dann über die Dauer der Veranstaltung verteilt. Für die Pausen wird ein DJ-Service für dezente Tisch- und Tanzmusik angeboten. Eine mittlere Musikanlage kann gestellt werden.